kunsttrotztgewaltlogo

Freitag 7. Oktober 2022, 19:00 Uhr
Inge-Morath-Platz, vor Galerie Fotohof

[kunst trotzt gewalt]
Öffentliche Projektion ausgewählter Arbeiten – Vorstellung der begleitenden Broschüre

Im Herbst 2021 folgten zahlreiche Künstler*innen, Kreative und Autor*innen dem offenen Call der Projektreihe [kunst trotzt gewalt], der im Rahmen der internationalen Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“ ausgeschrieben wurde. Aufgerufen wurde zur künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt gegen Frauen*, Mädchen*, Lesben, Inter-, Nichtbinäre- und Trans-Personen sowie Asexuell/Agender+.

Aus den vielfältigen Einreichungen wählte eine Fachjury, bestehend aus Hildegund Amanshauser, Andrea Kopranovic und Martina Pohn 23 künstlerische Positionen aus, die während der 16 Tagen gegen Gewalt, in einer Live-Sendung auf FS1 sowie auf dem Blog https://kunsttrotztgewalt.com präsentiert wurden.

Diese Arbeiten werden im Oktober 2022 aus dem Online-Raum ins Stadtwerk Lehen gebracht, wo sie in einer öffentlichen Projektion, am Vorplatz der Galerie Fotohof, gezeigt werden. Zudem wird die begleitende Projekt-Broschüre vorgestellt sowie zum Verweilen, Betrachten, Vernetzen und Diskutieren eingeladen.

Eine Kooperation von gendup-Universität Salzburg, Frauennotruf Salzburg-Beratungsstelle bei sexueller Gewalt, Fotohof und FS1-Freies Fernsehen.

https://kunsttrotztgewalt.com/